Athletiktest in Ludwigshafen

Einmal im Jahr findet der Athletiktest des Landesverbands Rheinland-Pfalz statt. Dazu wurden alle Radrennfahrer in den Altersklassen U11 bis U15 nach Ludwigshafen eingeladen. Der Athletiktest besteht aus vielen interessanten Disziplinen wie 60m Sprint, 1500m bzw. 3000m Lauf, Gewandtheitslauf, Schlussdreisprung, Kastendeckelliegestütz und ein Tretfrequenztest. Das Ziel dieses Test ist die Förderung und Überprüfung der allgemeinen Athletik der Radrennfahrer, um auch einen Ausgleich zum reinen Training auf dem Fahrrad zu schaffen.

Luca beim Kastendeckelliegestütz
Luca beim Kastendeckelliegestütz

Bestens vorbereitet durch das wöchentliche Hallentraining in Landau gingen auch einige RVO-ler dort an den Start. Nach und nach mussten die einzelnen Stationen abgeklappert werden z.B. war Julien Guldi zuerst beim Tretfrequenztest der U11 während Torben Osterheld und Thilo Theurer den 60m Sprint der U13 Klasse absolvierten. Als Abschlussdisziplin für alle fand der 1500m (für die U11 und U13 Klasse) bzw. 3000m Lauf (für die U15) statt. Dort konnte jeder noch mal alles geben.

thilo_torben
Thilo und Torben beim 1500m Lauf
Karol beim 1500m Lauf
Karol beim 1500m Lauf

Die Offenbacher Sportler hatte sich alle achtbar geschlagen. Vor allem wenn man bedenkt, dass einige unserer Sportler zum ersten mal an diesem Test teilgenommen hatten und eigentlich auch lieber Rad fahren. Folgende Platzierungen erzielten unsere Sportler: Zora Osterheld 8. Platz U13w, Julien Guldi 6. Platz U11, Torben Osterheld 20. Platz U13, Niklas Flick 21. Platz U13, Thilo Theurer 23. Platz U13, Luca Guldi 6. Platz U15 und Karol Müller 20. Platz U15.

Die Offenbacher Radfahrer
Die Offenbacher Radfahrer

Abschließend muss noch ein großes Lob an die Veranstalter vom Landesverband Rheinland-Pfalz ausprechen. Diese Athletiktest war sehr gut organisiert und konnte in knapp 5 Stunden komplett durchgezogen werden.

Spende für Haiti ist angekommen

Es war im Jahr 2015, als drei unserer RVO Sportler sich entschieden, bei dem Gaudirennen im Rahmen der SÜW Tour mitzumachen. Gabi Rilling, Jürgen Hetzler und Thomas Bullinger schnappten sich ein Rennrad, ein „Damenrad“ und ein Mountainbike und fuhren durch das Landauer Innenviertel. Heraus kam ein hervorragender 1. Platz, was mit 300 Euro gewürdigt wurde.

Siegerehrung bei der SÜW Tour
Siegerehrung bei der SÜW Tour

Genau dieses Geld hatten sie dann umgehend der Lebensmission für Haiti gespendet. Wie uns Sarah Winkler von vor Ort berichtet, wurden mit dem Geld einige Fahrräder aus dem Bestand des Kinderdorfs in Gonaives repariert und vier neue gekauft. Die Kinder haben sich wahnsinnig gefreut.

Kinder in Haiti mit den Fahrrädern
Kinder in Haiti mit den Fahrrädern

Eva-Maria Zusann erhält Ehrung der Verbandsgemeinde

Am Mittwoch den 20.01.2016 wurden in der Festhalle in Offenbach die erfolgreichen Sportler/innen und Mannschaften der Verbandsgemeinde Offenbach geehrt. Eva-Maria vom RV Offenbach erhielt eine Auszeichnung für ihren Sieg bei der Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Bergzeitfahren 2015 (Klasse: U15w).

Eva-Maria Zusann auf dem Podest bei den Bergzeitmeisterschaften
Eva-Maria Zusann auf dem Podest bei den Bergzeitmeisterschaften

Jahreshauptversammlung am 15.01.2016

Am 15.1.2016 fand im Heimat- und Kulturzentrum die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Vorsitzender Klaus Danner konnte eine stattliche Mitgliederzahl begrüßen und dankte seinen Mitstreitern für die Unterstützung und die geleistete Arbeit. Als Schwerpunkte nannte er dabei die veranstalteten Radrennen in Offenbach und Bornheim, sowie das erstmals durchgeführte Cross-Rennen in November.

Besonderen Wert legt der Verein auf die Jugendarbeit mit recht intensivem Trainings- und Rennbetrieb, was für die Trainer, aber auch für die Eltern ein besonderes Engagement erfordert.

Erfreulich war insbesondere die Mitgliederentwicklung. So konnten in 2015 insgesamt 20 Neumitglieder begrüßt werden.

Auch wurde das neu entwickelte Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit mit der neuen RVO-Homepage „www.rv-offenbach-queich.de“ und der neuen Facebookseite vorgestellt.

Turnusgemäß war die Vorstandschaft neu zu wählen. Die Neuwahlen ergab folgende Vorstandschaft:

1. Vorsitzender Mark Oestreich, 2. Vorsitzender Klaus Danner, Geschäftsführer Berthold Gensheimer, Pressewart André Guldi, Sportwart Andreas Gensheimer, Kassier Jürgen Hetzler, Jugendleiter Markus Gensheimer, Kassenprüfer sind Gabi Rilling und Thomas Bullinger.

Im Sportjahr 2016 sind folgende Veranstaltungen geplant:
– 1. Mai: Radrennen in Offenbach
– 5. September: Radrennen in Bornheim
Voraussichtlich findet auch wieder ein Cross-Rennen statt.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde die Satzung an die aktuellen Anforderungen des Gemeinnützigkeitsrechts angepasst.

Außerdem wurde der Mitgliedsbeitrag auf 4 €/Monat (Jugendliche die Hälfte) beschlossen.

Die neue Vorstandschaft bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen.

(Der RVO Vorstand)

Queidersbach Finale

IMG_1656  IMG_1659

Für den RV Offenbach ging heute nur der Fahrer Torben Osterheld in der Kategorie U13 an den Start. Als Erstes wurde ein Geschicklichkeitsparcour absolviert. Der Parcour bestand aus einer ansteigende Slalomstrecke mit einem Hindernis zum Absteigen. Hier zeigte Torben sein fahrerisches Geschick. Nach dem anschließenden Laufen von ca. 350m ging es endlich aufs Rad. Die technisch anspruchsvolle Strecke lag Torben gut.IMG_5784

Beim Ergebnis des Pfalz Cross Cup hat Torben den 5.Platz belegt.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung für die Mitglieder des RV Offenbach findet am Freitag, den 15.1.2016 um 20:00 Uhr, im Heimat- und Kulturzentrum in Offenbach statt.

 Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
  1. Eröffnung und Begrüßung ; Gedenken der Verstorbenen
  2. Eintragung in die Anwesenheitsliste zur Feststellung der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder
  3. Berichte zum Sportjahr 2015
    a) Vorsitzender
    b) Sportwart und Jugendleiter
    c) Geschäftsführer
    d) Pressewart
    e) Kassenbericht
    f) Kassenprüfer
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Bildung einer Wahlleitung
  6. Neuwahl des Vorstandes und des erweiterten Vorstandes sowie der Kassenprüfer
    a) 1. Vorsitzender
    b) 2. Vorsitzender
    c) Geschäftsführer
    d) Schatzmeister
    e) Sportwart
    f) Jugendleiter
    g) Pressewart
    h) Beisitzer
    i) Kassenprüfer
  7. Planung Sportjahr 2016
  8. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
    a) Satzungsänderung
    b) Erhöhung der Mitgliedsbeiträge
  9. Verschiedenes

X-mas X in Mehlingen

Drei Jugendfahrer vom RV Offenbach nahmen die weite Anreise auf sich, um beim Crossrennen in Mehlingen mitzufahren:

Torben Osterheld startete bei der U13.

Torben Osterheld sprintet die Treppe hoch
Torben Osterheld sprintet die Treppe hoch

Julien Guldi trat in der U11 Klasse an, die zusammen mit der U13  ein Omnium aus Technikparcour, Lauf und Crossrennen absolvierte. Torben und Julien landeten jeweils im Mittelfeld ihrer Altersklasse.

Julien Guldi beim Parcour
Julien Guldi beim Parcour

Luca Guldi startete bei der U15. Hier ein Bericht von Luca von der Veranstaltung:

„Die Anreise war sehr lang und ich war vor dem Warmfahren noch ziemlich müde, da das Rennen sehr früh war und ich auch dementsprechend früh aufstehen musste. Aber als ich mich dann endlich auf der Rennstrecke warm fuhr, war ich hellwach. Das war auch wichtig, denn die Strecke war sehr anspruchsvoll. Beim Start kam ich sehr gut weg und verließ als Dritter das Stadion. Ich bildete mit Hannah Pässler die Verfolgergruppe. In der letzten Runde bekam ich Probleme mit der Kondition , da ich ein wenig im Trainingsrückstand war. Hanna konnte sich von mir absetzen und wurde Dritte. Ich fuhr als Vierter über die Ziellinie und freute mich über eine gute Leistung auf einem der, meiner Meinung nach, schönsten Crossrennen der Saison.“

Luca Guldi am Start
Luca Guldi am Start

Wintertraining ist gestartet

Wie jedes Jahr startete auch dieses mal, nach der Oktoberpause, das Training auf der Bahn. Jeden Mittwoch abend treffen sich die Jugendfahrer, von Erster Schritt bis U19, auf der Tartanbahn im Queichtalstadion.

Unter der Anleitung der Trainer Andreas Gensheimer, Markus Gensheimer und Joachim Osterheld drehen die jungen Radfahrer ihre Runden. Dabei wird das ganze Spektrum des Rennradfahrens abgedeckt, wie zum Beispiel: Kreiseln, Sprints, Zeitfahren oder Verfolgung.

Wenn man den Kids vor Ort zuschaut, erkennt man dann sofort, dass dies nicht ein langweiliges Kilometermachen ist, sondern ihnen richtig Spaß macht. Manch eine(r) kommt nach dem Training verschwitzt und ausgepowert nach Hause und erzählt, wie viele Sprints man gewonnen hat oder wieviele Sekunden man für eine Runde benötigte.

radtraining_winter

Wer Interesse hat, beim Rennradtraining auf der Bahn einzusteigen, darf sich natürlich gerne für ein Probetraining anmelden bei:

Andreas Gensheimer
eMail: andreas.gensheimer@ruv.de
Telefon: 06348/983370

RVO Jahresabschlussfeier

Am 28.11.2015 fand im Kath. Pfarrzentrum die Jahresabschlussfeier des RVO statt. Mitglieder, Sponsoren, Helfer und Freunde des RVO waren in großer Anzahl der Einladung gefolgt, so dass der 1. Vorsitzende Klaus Danner ein volles Haus begrüßen konnte. In seiner Rede dankte er besonders für das ehrenamtliche Engagement im Verein, ohne das die Durchführung von drei Rennveranstaltungen sowie des umfangreichen Sportbetriebes nicht möglich wäre.

Mittelpunkt des Abends war die Ehrung der Sportler. Sportwart Andreas Gensheimer sowie Jugendleiter Markus Gensheimer konnten 16 junge Sportler aufrufen und deren Leistungen der vergangenen Saison würdigen. Außerdem ist es einmalig in der Vereinsgeschichte, dass der RVO im kommenden Saison in allen Nachwuchsklassen mit Fahrern vertreten sein wird. Die jungen Sportler sowie der RVO-Vorstand bedankten sich ihrerseits mit einem Geschenk an das Trainerteam.

Pressewart Raymond Lecomte und André Guldi stellten die abgelaufene Saison in einem interessanten Videovortrag vor.
Der RVO wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein „Frohes Fest„ und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2016.

Nach der Ehrung bat der 1. Vorsitzende Klaus Danner zum Gruppenfoto mit Sportlern, Sponsoren und Trainer
Nach der Ehrung bat der 1. Vorsitzende Klaus Danner zum Gruppenfoto mit Sportlern, Sponsoren und Trainer