Archiv der Kategorie: Verein

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 27.01.2023

Sehr geehrtes Mitglied,

unsere diesjährige, ordentliche Jahreshauptversammlung findet am

Freitag, den 27.01.2023 um 20.00 Uhr,

im Saal des DRK-Hauses in Offenbach statt.

Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

    1. Eröffnung und Begrüßung; Gedenken der Verstorbenen
    2. Eintragung in die Anwesenheitsliste und Feststellung der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder
    3.  Berichte zum Sportjahr 2022
      1. Vorsitzender
      2. Sportwart und Jugendleiter
      3. Geschäftsführer
      4. Pressewart
      5. Kassenbericht
      6. Kassenprüfer
    4. Entlastung der Vorstandschaft
    5. Planung Sportjahr 2023
    6. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
    7. Verschiedenes

Hierzu ergeht Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Gensheimer, 1. Vorsitzender und
Markus Gensheimer, Geschäftsführer

Jahresabschlussfeier 2022

Am 10. Dezember fand die Jahresabschlussfeier des RV Offenbach statt. Man traf sich, erstmals wieder, im Katholischen Pfarrzentrum. Nach einer kurzen Ansprache durch den 1. Vorsitzenden Andreas Gensheimer ging es an das Buffet. Nach dem Essen stand die Sportler- und Trainerehrung auf dem Programm. Der Abend wurde abgerundet mit einer Präsentation der Bilder von den Sportlern bei den Rennen in 2022.

 

Ehrung der Sportler und Mitglieder beim Kulturzentrum

Geklotzt und nicht gekleckert wurde bei der diesjährigen Ehrung der Sportler und Mitglieder. Da es dieses Jahr nicht möglich war, eine Weihnachtsfeier zu veranstalten, hat der Verein sich entschlossen, die Ehrungen vor entsprechender Bühne im Freien durchzuführen. Pauline Arend führte gewohnt professionell durch die Veranstaltung.

Zuerst  wurden mehrere langjährige Mitglieder mit der Ehrennadel geehrt. Danach ging es mit Sportlerehrung weiter, wo die Nachwuchs- als auch Elitefahrer beschenkt wurden. Am Ende übernahm dann Bürgermeister Axel Wassyl das Mikrofon und ehrte speziell die Nachwuchsfahrer Luca Spiegel und Torben Osterheld für ihre Goldmedaillen bei den Deutschen Meisterschaften auf der Bahn und Luca Spiegel für seine Silbermedaillen bei der EM und WM. Für Alessa-Catriona Pröpster, U19 Junioren Welt- und Europameisterin auf der Bahn, nahm ihr Trainer Frank Ziegler die Ehrung entgegen.

Anschließend durften die Trainer und Sponsoren auf das Podium und ihr Dankeschön nebst Präsenten vom Verein entgegen nehmen.

Nach einem kurzen Interview der Bahnradfahrer Luca und Torben und ihrem RLP Bahntrainer Frank Ziegler ging man dann zum inoffiziellen Teil mit Glühwein und Kinderpunsch über.

Der RV Offenbach wünscht allen Mitgliedern und Sponsoren schöne und erholsame Weihnachten.

Kilian, Konstantin und Colin
Pauline moderierte die Veranstaltung
Berthold Gensheimer spricht
Ehrung der langjährigen Mitglieder durch Berthold Gensheimer
Unsere Lizenzfahrer
Trainer und Sponsoren
Luca Spiegel, Torben Osterheld und Axel Wassyl
RLP Bahntrainer Frank Ziegler links mit den Sportlern und dem Bürgermeister
Torben, was sind deine Ziele für nächstes Jahr ?
Heiße Getränke bei kalten Temperaturen

Das Bahntraining hat begonnen

Wer am Mittwoch abend am Queichtalstadion vorbei kam, wird wahrscheinlich gemerkt haben, dass dort wieder die Fahrradfahrer unterwegs sind. Das Wintertraining auf der Bahn hat begonnen.

Jeden Mittwoch um 17:30 Uhr treffen sich die Rennfahrer des RVO, um im Flutlicht ihre Runden zu ziehen. Da kommen dann auch alle, von dem 8-jährigen Nachwuchsfahrer, über den erwachsenen Lizenzfahrer bis zu den Hobbyrennfahrern und Eltern, die ihre Kinder begleiten und gleichzeitig selbst was für ihre Fitness tun. Und immer sind mindestens zwei Trainer dabei.

Das Bahntraining ist gleichzeitig die ideale Möglichkeit für Neueinsteiger, mal reinzuschnuppern. Verfahren kann man sich nicht und wenn mal die Beine schwer werden, dann setzt man einfach 1-2 Runden aus.

Wer nur mal zuschauen möchte, kommt einfach ohne Anmeldung vorbei und schaut sich das an. Und wer gerne mal selbst auf der Bahn mitfahren möchte, sollte sich aber vorher bei Andreas Gensheimer anmelden, damit wir ein Rennrad bereitstellen können:

Telefon: 0172-7356632
eMail: andreas.gensheimer76@gmail.com

 

 

Jahreshauptversammlung am 22. Januar

Am 22. Januar fand die alljährliche Jahreshauptversammlung des RV Offenbach statt.  Aufgrund der aktuellen Situation wurde diese online per Zoom Videokonferenz veranstaltet, was auch relativ gut funktionierte.

Nach Gedenken der Verstorbenen und Feststellung der teilnehmenden und stimmberechtigten Mitglieder begann der 1. Vorsitzende Andreas Gensheimer zu berichten. Hervorzuheben waren die zwei Rennen auf der Offenbacher Bahn im Queichtalstadion, was eine sehr gute Resonanz brachte und sogar im SWR Fernsehen Erwähnung fand. Eine weitere erfreuliche Nachricht war, dass Mike Scheibe als zusätzlichen Jugendtrainer gewonnen werden konnte. Damit kann man nach dem Lockdown noch mehr in das Nachwuchstraining investieren.

Dazu passend kam der Bericht von Jugendwart Daniel Gensheimer, der gerne über ein sehr gelungenges Jugendtrainingslager im Bethof berichtete.

Geschäftsführer Markus Gensheimer berichtete von stabilen Mitgliederzahlen und einer Zunahme von lizenzierten Sportlern, im Jugendbereich als auch mit Alessa-Catriona Pröpster eine Europameisterin auf der Bahn.

Die Pressearbeit wurde von André Guldi vorgestellt. Mit einer eigenen Webseite, Facebookgruppe, Instagramgruppe und den Berichten im Amtsblatt ist man in der Lage, viele Personen mit den Berichten über den Verein und die Sportler zu erreichen.

Von soliden Finanzen wusste Kassenwart Jürgen Hetzler zu berichten. So hat uns die Pandemie nicht in dem Maße getroffen, wie dies bei anderen Vereinen der Fall war. Sicherlich dazu beigetragen haben auch wieder die zahlreichen Sponsoren, die uns
bei den Rennen und der Neueinkleidung der Radsportler unterstützt haben.

Die Planung der Vereinsveranstaltungen und Rennen für das Jahr 2021 ging man mal optimistisch an, aber sicherlich müssen da noch kurzfristig die einen oder anderen Anpassungen gemacht werden.

Mike Scheibe neu im Trainerteam

Mike Scheibe ergänzt ab 2021 das RVO-Trainerteam. Mike ist sicherlich vielen in der Region noch als erfolgreicher Rennfahrer ein Begriff. Er fuhr 5 Jahre für das Team Jäger und Keppel – Wipotec in der A/B-Klasse regelmäßig in die Top 10. Zwischenzeitlich fährt er in der Amateurklasse mehr zum Spaß als mit großen eigenen Ambitionen. Soweit es seine Schichtarbeit erlaubt, wird er im Vereinstraining dabei sein und der RVO-Nachwuchs von seinem großen Erfahrungsschatz profitieren. Wir sind uns sicher, Mike ist fachlich und menschlich eine große Bereicherung.

Wenn noch jemand anderes Zeit und Lust hat sich als Trainer zu engagieren, freut sich der RVO über eine Kontaktaufnahme. Auch im Corona-Jahr haben sich interessierte Kinder gemeldet, die wir altersbedingt in einer eigenen Gruppe trainieren sollten. Wir haben demnach weiteren Trainerbedarf, denn unser Schwerpunkt ist und bleibt die Nachwuchsförderung. Unser Ziel ist es, bestmögliche Trainingsbedingungen anzubieten.

Andreas Gensheimer
Mobil: +49 172 735 6632
Mail: andreas.gensheimer76@gmail.com

Weltmeisterin zu Besuch im Training

Am Mittwoch hatten wir prominenten Besuch bei unserem Vereins-Straßentraining. Aufgrund glücklicher Umstände war Alessa-Catriona Pröpster, die 3-fache U19 Weltmeisterin auf der Bahn zu Gast und hat mit unseren Jungs und Mädels mittrainiert. Natürlich waren die Kinder begeistert, aber auch Alessa war beeindruckt von der großen Trainingsgruppe, die es im Radsport leider sehr selten gibt. Natürlich waren unsere Kinder hochmotiviert zu zeigen, was Sie drauf haben und am Ende wurden eifrig Autogramme geschrieben.

RVO Trainingslager im Naturfreundehaus Bethof

Nachwuchsfahrer Konstantin Kolm berichtet vom seinem ersten RVO Trainingslager:

Wir, die Jugendfahrer des RV Offenbach (Anton, Karolin, Colin, Julien, Konstantin, Paul und Zora) sind am Donnerstag, den 6.8. von Offenbach aus mit unseren Rennrädern zu einem 4-tägigen Trainingslager im Naturfreundehaus Bethof aufgebrochen. Mit unseren Trainern André und Joe haben wir dort bei super Wetter coole Ausfahrten im Pfälzer Wald gemacht, täglich trainiert und Neues gelernt. Unsere längste Tagestour war 77 km lang und wir sind auch viele steile Berge hochgefahren. Weil es so heiß war durften wir uns in einem Bach auf dem Weg und im Seehofweiher abkühlen. Zum Ausgleich sind wir auf die Burg Berwartstein gewandert und haben zusammen schöne Abende verbracht. Nach dem letzten Training am Sonntag ging es mit der Hoffnung auf ein weiteres Trainingslager wieder nach Hause.

Vielen Dank für die tolle Zeit!

Konstantin


Nachwuchs-Trainer m/w/d gesucht

Der RV Offenbach möchte professioneller werden und sein Nachwuchstraining mit einem zusätzlichem Trainer optimieren. Wir haben seit 10 Jahren wieder ein organisiertes, regelmäßig stattfindendes Training und uns bei ca. 10 Sportler eingependelt, wobei 2 Sportler den Sprung in die U17-Nationalmannschaft geschafft haben. Schwerpunkt unserer Fahrer ist der Straßenrennsport, wobei auch Bahnradsport und MTB betrieben wird. Es geht um die Förderung unserer Fahrer und weiteren Nachwuchs für unseren Verein zu begeistern, beispielsweise durch Fette-Reifen-Training und ähnliches. Die Sportler kommen aus Offenbach, Landau und der näheren Umgebung.

Der Trainer soll Engagement mitbringen und Freude im Umgang mit Nachwuchssportler haben. Erfahrungen im Radrennsport sind von Vorteil. Gerne dürfen sich Interessenten ohne Trainer-Erfahrung melden und sich gemeinsam mit unserem Verein weiterentwickeln. Ein Trainerschein ist keine Voraussetzung, mindestens der Übungsleiter-Schein soll aber angestrebt werden. Entlohnung erfolgt in Absprache mit dem Verein, abhängig vom übernommenen Umfang. Volle Unterstützung erfolgt von den weiterhin ehrenamtlichen Trainern des Vereins. Wir freuen uns über eine zunächst unverbindliche Kontaktaufnahme.

Interessierte melden sich bitte beim 1. Vorsitzenden Andreas Gensheimer per Mail an vorstand1@rv-offenbach-queich.de oder Mobil unter 0172/7356632.

Andreas Gensheimer