MTB Rennen in Rodenbach

Julien und Luca Guldi waren dieses mal zum Mountainbiken in Rodenbach bei Kaiserslautern. Julien hatte in der Klasse U13 nur eine kurze Runde über 4,5 km zu fahren. Auch war die Strecke nicht sonderlich anspruchsvoll. Es ging hauptsächlich über Schotterwege, Wiesen und Waldwege. Juliens Strategie war ganz simpel: Vollgas geben und gewinnen. Dies hatte zwar nicht ganz so geklappt, aber immerhin landete er auf dem 2. Rang insgesamt und Rang 1 in seiner Altersklasse.

Vollgas beim Start
Vollgas beim Start
Julien auf dem Podest

Die Strecke für Luca war länger und anspruchsvoller. Sie ging auf vielen Singletrails den Berg mehrmals hoch und runter. Beim Startpfiff sprintete Luca sofort los und holte gleich einen guten Vorsprung heraus. Den konnte er aber leider nicht halten und wurde noch von Enzo Decker überholt. So erreichte er nach 2 Runden mit insgesamt 20km nach 51 Minuten noch Platz 2.

Luca im Ziel
Luca im Ziel

Einladung zur RVO Radtour

Der Radfahrerverein Vorwärts Offenbach/Queich lädt zu seiner Radtour ein

Die Radtour des RVO findet am Samstag, den 4. August 2018 statt. Eingeladen sind alle Mitglieder, Helfer, Freunde und Gönner des RVO.

Abfahrt ist um 15.00 Uhr an der RVO Vereinshalle. Es werden ca. 25 km „rund um Offenbach“ gefahren. Das Tempo wird so angepasst, dass jeder mitfahren kann. Ab 18:00 Uhr treffen wir uns dann zu einem gemütlichen Beisammensein in der RVO-Halle. Bitte hierzu Teller und Essbesteck mitbringen.

Damit wir angemessen für Speisen und Getränke sorgen können, ist Anmeldung bis zum 28.7.2018 erforderlich. Anmeldung an Berthold Gensheimer (Tel. 06348-6421 bzw. berthold.gensheimer@gmx.de)

Wie in den Vorjahren werden Salat- und Kuchenspenden gerne angenommen.

Lennart Rilling auf dem Podest in Lustadt

Die Klasse U19 startete zusammen mit den Senioren. Praktisch vom Start weg bildete sich eine Spitzengruppe mit den Junioren Lukas Märkl (Linden), Robin Gärthöffner (Bellheim) und Lennart Rilling (Offenbach), die bis zu einer Minute Vorsprung herausfuhren. Als einziger Seniorenfahrer konnte Erik Danner (Roschbach) mithalten.
Während der 30 Runden gab es 6 Wertungen und einige Prämien zu gewinnen. Die Prämien teilten die Fahrer unter sich auf, in den Wertungsrunden wurde ordentlich gesprintet. Am Ende wurde Robin Gärthöffner Erster, Lukas Zweiter, Lennart Rilling erreichte den 3. Platz.
Lennart führt das Feld an
Lennart führt das Feld an
Lennart auf Platz 3
Lennart auf Platz 3

Spontan nach Lustadt

Gerade vom Urlaub zurück, hatte sich Julien Guldi spontan entschieden, beim Radrennen in Lustadt mitzufahren. Wohl wissend, dass seine Kraft aufgrund des fehlenden Trainings nicht für das ganze Rennen reichen wird, setzte er sich das Ziel, gleich zu Beginn zu attackieren. Gleich in der zweiten Runde war eine Prämie angesetzt, welche er nach einem sehr, sehr langen Sprint ab der letzten Kurve für sich entscheiden konnte. In der dritten Runde wurden die ersten Wertungspunkte vergeben. Auch hier sprintete er mit und konnte gerade noch 2 Punkte holen. Danach war Schicht im Schacht. Es ließ es ausrollen und fuhr mit einem 5. Platz und einem schönen Taschengeld zufrieden mit dem Rad nach Hause.

Großer Straßenpreis des Donnersbergkreises

Bei frischen 15° starten am Sonntag in Bolanden Luca Spiegel und Torben Osterheld für den RV Offenbach. Insgesamt standen 15 Fahrer der Klasse U15 an der Startlinie. In der ersten Runde wurde Luca Spiegel in eine Sturz verwickelt und konnte daraufhin nicht mehr weiterfahren. Bei der ersten Bergauffahrt verlor Torben den Anschluss an eine Sechser Spitzengruppe. Diese verfolgte er über die restlichen vier Runden mit einem größeren oder auch mal kleineren Abstand. Bei der Zieleinfahrt fehlten ihm 20 Sekunden zur Spitze und erreichte somit den siebten Platz.

Die U15 am Start
Die U15 am Start

Einladung zur Mitgliederversammlung am 2. Juli

Am Montag, den 2. Juli findet um 20:00 Uhr die nächste  Mitgliederversammlung statt. Wir treffen uns in der RVO Vereinshalle.

Auf der Tagesordnung stehen:

  1. Aktuelles zum Sportbetrieb
  2. RVO-Radtour am Samstag den 4.8.2018
  3. Radrennen Bornheim
  4. Datenschutzrichtlinie
  5. Trikotsponsoren
  6. Beschaffung von RVO-Sportkleidung
  7. Trainerorganisation/Trainerhonorierung
  8. Cross-Rennen am Samstag den 17.11.2018
  9. Verschiedenes

Der RVO Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder ein.

Beim Mountainbike Cup 2018 in Mannheim

Luca Guldi hatte sich kurzfristig entschlossen, am Sonntag beim Mountainbikerennen in Mannheim mitzufahren. Erwartungsgemäß war die Strecke flach, aber mit einigen künstlichen Hindernissen aufgepeppt. Aufgrund der extrem kleinen Gruppen (3 Junioren, 5 Jugendfahrer, 3 Frauen etc.) wurden vier verschiedene Klassen gemeinsam in einem Rennen gestartet. Nach dem Start fuhren die Erwachsenen und Junioren schnell vorne raus, die Jugendfahrer und Frauen hinterher. Leider blieb Luca am Ende der ersten Runde mit dem Lenker an einem Hindernis hängen, so dass er stürzte und sich erst mal wieder aufrappeln musste. Mit dem dann größeren Abstand nach vorne war dann die Luft irgendwie raus und er beendete das Rennen auf Platz 4.

Beim Überfahren eines künstlichen Hindernisses
Beim Überfahren eines künstlichen Hindernisses

Radrennen über dem Rhein

Nachdem Torben verletzungsbedingt etwas pausiert hatte und nicht an den deutschen Nachwuchsmeisterschaften teilnehmen konnte, probierte er am Sonntag in Rheinhausen-Oberhausen seine Renntauglichkeit aus. Vom Start an drückte Torben gleich mächtig auf´s Tempo. Zwei Fahrer konnten ihm folgen und führten über die ersten acht Runden das Rennen an. Nachdem die Spitzengruppe das Tempo deutlich reduzierte, kam es dann zu einem Massensprint. Torben konnte ihn deutlich für sich gewinnen.

Torben auf Platz 1
Torben auf Platz 1

Straßenrennen in Hatzenbühl

Luca Spiegel ist heute in Hatzenbühl als Fahrer der Klasse U15 für den RV Offenbach am Start gewesen. Nachdem zwei Fahrer einen Vorsprung heraus gefahren haben, versuchte sich Luca Spiegel in der Verfolgung, jedoch war die Unterstützung im restlichen Fahrerfeld sehr zurückhaltend. Beim Sprinten um die Punkte konnte Luca zwar mit eingreifen, jedoch reichten sie nur für Platz sieben.
Die Verfolgung kostete doch zu viel Energie.

Luca Spiegel (links)
Luca Spiegel (links)