Archiv der Kategorie: Aktuelles

Torben Osterheld wird 2. bei der Saisoneröffung in Polch

Drei Sportler des RV Offenbach haben den langen Weg nach Polch (Nähe Koblenz) nicht gescheut und  waren bei der Saisoneröffnung bei gerade mal 2 Grad plus  am Start.

In der U13 ging Torben Osterheld in die neue Saison. Er musste 2 Runden auf dem 8 km langen Kurs zurücklegen.
Bei einem recht hohen Anfangstempo zog sich die ungefähr 20 Fahrer starke Gruppe schnell auseinander. Am Berg fiel Torben etwas ab, konnte jedoch seine Stärke im Bergabfahren ausspielen und fuhr die Löcher wieder zu. In einem sehr früh angezogenen Schlussspurt konnte Torben den zweiten Platz für sich behaupten.

Torben Osterheld auf dem Treppchen
Torben Osterheld auf dem Treppchen

In der Klasse U15 waren Luca Sittinger und Eva-Maria Zusann am Start. Auch hier wurde sich vom Start an nichts geschenkt, so dass hier viele Kleingruppen entstanden. Dies kostete über vier Runden viel Energie. Luca hatte leider Probleme mit der Atmung, was bei dem kalten Wetter kein Wunder war. Er stieg eine Runde vor Schluss aus. Eva-Maria konnte sich in einer vorderen Gruppe platzieren. Sie erreichte den 10. Platz und war gleichzeitig die beste weibliche Fahrerin in diesem Rennen.

Danke an unsere drei Sportler, die einen langen Weg auf sich genommen haben.

 

Training bei Sonnenuntergang

Foto 02.03.16, 17 37 18

Man soll sich von dem schönen Sonnenuntergang nicht täuschen lassen. Heute im Radtraining auf der Bahn war es mal wieder affig kalt. Aber unsere Kids haben einfach, wie immer, richtig Gas gegeben und sich warmgefahren.

Und nicht vergessen, es sind nur noch 3 Wochen bis zum Trainingslager!!

Foto 02.03.16, 17 31 34

X-mas X in Mehlingen

Drei Jugendfahrer vom RV Offenbach nahmen die weite Anreise auf sich, um beim Crossrennen in Mehlingen mitzufahren:

Torben Osterheld startete bei der U13.

Torben Osterheld sprintet die Treppe hoch
Torben Osterheld sprintet die Treppe hoch

Julien Guldi trat in der U11 Klasse an, die zusammen mit der U13  ein Omnium aus Technikparcour, Lauf und Crossrennen absolvierte. Torben und Julien landeten jeweils im Mittelfeld ihrer Altersklasse.

Julien Guldi beim Parcour
Julien Guldi beim Parcour

Luca Guldi startete bei der U15. Hier ein Bericht von Luca von der Veranstaltung:

„Die Anreise war sehr lang und ich war vor dem Warmfahren noch ziemlich müde, da das Rennen sehr früh war und ich auch dementsprechend früh aufstehen musste. Aber als ich mich dann endlich auf der Rennstrecke warm fuhr, war ich hellwach. Das war auch wichtig, denn die Strecke war sehr anspruchsvoll. Beim Start kam ich sehr gut weg und verließ als Dritter das Stadion. Ich bildete mit Hannah Pässler die Verfolgergruppe. In der letzten Runde bekam ich Probleme mit der Kondition , da ich ein wenig im Trainingsrückstand war. Hanna konnte sich von mir absetzen und wurde Dritte. Ich fuhr als Vierter über die Ziellinie und freute mich über eine gute Leistung auf einem der, meiner Meinung nach, schönsten Crossrennen der Saison.“

Luca Guldi am Start
Luca Guldi am Start